Donnerstag, 22. September 2011

*Experiment*

Vielen Dank noch für eure lieben Genesungswünsche. Sie haben tatsächlich geholfen.
Das erneute Anschwellen, war nicht weiter dramatisch laut meines sehr lieben Kieferchirurgens. Seit 2 Tagen kann ich wieder essen: Das Leben hat gleich wieder eine neue Qualität ;-)
Nur das Fädenziehen gestern war wirklich nicht angenehm und auch nicht der Gedanke daran, dass ich die Prozedur Weisheitszähne nochmal auf der anderen Seite durchziehen muss - dieses Jahr, bevor sich dort ebenfalls alles entzündet.
Naja, wie dem auch sei, essen können bedeutet auch, dass ich Lust habe wieder etwas in der Küche zu werkeln.
Gestern habe ich statt zu kochen ein kleines Experiment gestartet mit einer sauren Milch. (Wir waren etwas übereifrig beim Milcheinkauf, aber ich hasse es Lebensmittel wegzuwerfen):

Die saure Milch habe ich einen Tag vorher (unbeabsichtigt) mit etwas Joghurt versetzt und dann in einem Kochtopf leicht simmern lassen.

Dann ist diese flockige Masse daraus geworden.

Die Masse habe ich dann in ein Mulltuch zum Abtropfen gegeben und dann...

...kam das dabei heraus.

Was auch immer es ist. Es hat einen Geschmack wie zerpflückter Mozarella.
Ich werde das mysteriöse Etwas wohl mal auf eine Pizza legen und schauen was passiert.
Vielleicht habt ihr eine Idee, wie ich dieses Milchprodukt nennen könnte?

Kommentare:

  1. Hm Quietschkäse. Lecker.
    Du, das mit dem Anrufen nehm ich mir seit 3 Tagen vor und komme nicht dazu, Ich versuch's morgen nochmal. Schätzken, ich freu mich, dass es dir besser geht.
    Ich drück dich fest.

    AntwortenLöschen
  2. Das ist Hüttenkäse!!
    Den mache ich auch manchmal :o)
    Ist super lecker. Mit "echter" frischer Milch vom Bauern. Ein paar Tage stehen und sauer werden lassen.
    Das ganze in einen Topf und auf kleinster Stufe erwärmen. So bildet sich langsam der Hüttenkäse. Das ganze durch ein Sieb und übrig bleibt mega leckerer Hüttenkäse!!
    Man braucht nichts anderes dazu tun!! Kann ich echt nur empfehlen.
    Da ich das aber schon länger nicht mehr gemacht habe, muss ich meine Ma noch mal fragen ob ich das hier gerade richtig erklärt habe.
    Lg Eva

    AntwortenLöschen